Allesverloren

Ein südafrikanisches Weingut mit besonderer Geschichte und starken, vollmundigen Rotweinen

Allesverloren ist das älteste Weingut in dem südafrikanischen Anbaugebiet Swartland. Sein besonderer Name geht auf ein tragisches Ereignis im Jahr 1704 zurück, als der damalige Besitzer des Anwesens von einer Verkaufsreise zurückkehrte und sein Haus abgebrannt und die Farm völlig zerstört vorfand. Er hatte alles verloren. Dennoch nimmt die Geschichte von Allesverloren eine glückliche Wendung. Seit das Weingut im Jahr 1872 in den Besitz der Familie Malan gelangte, geht es stets bergauf. Derzeitiger Eigentümer und Winemaker ist Danie Malan, der als Oberhaupt der fünften Generation mit Leidenschaft starke, vollmundige Rotweine herstellt. Für ihn ist seine Aufgabe kein Beruf, sondern vielmehr eine Berufung. Kontinuierlich steigert er die Qualität seiner Weine jährlich mit großem Erfolg. Dabei genießen er und seine Weine auch außerhalb Südafrikas längst hohe Anerkennung.
Etwa 100 Kilometer nordöstlich von Kapstadt, an den südöstlichen Ausläufern des Kasteelberges, liegt das Weingut Allesverloren. Die Weinberge liegen in einer Höhenlage zwischen 171 und 370 Metern über dem Meeresspiegel. Die unterschiedlichen Klimata in der Region – kalte, nasse Winter und warme, trockene Sommer – bieten ideale Voraussetzungen für die Erzeugung unterschiedlicher, hochwertiger Rotweine. Durch die besondere Bodenstruktur – eine Mischung aus Schiefer und verwittertem Sandstein – können die Reben tief wurzeln, wodurch sie besonders stark und gesund sind.
Diese Reben bringen schließlich großartige, vollmundige, dunkelfarbene Weine mit ausgezeichneter, konzentrierter Frucht hervor.

 
Allesverloren Cabernet Sauvignon
Artikel-Nr. 701014-2016
Allesverloren Tinta Rosé
Artikel-Nr. 701019-2019
Allesverloren Chenin Blanc
Artikel-Nr. 701021-2018
Allesverloren Tinta Barocca
Artikel-Nr. 701022-2017
Allesverloren Shiraz
Artikel-Nr. 701023-2017
Laden
Laden