Ramos Pinto

Schmuckbild

Ramos Pinto – Höchste Qualität seit 1880


Bild1 Der junge Künstler Adriano Ramos Pinto gründete das Porthaus im Jahre 1880 im Alter von 21 Jahren. Er galt als Lebemann, liebte die Kunst, den Wein und eben auch die Frauen. Seine Werbeplakate, auf denen unbekleidete Schönheiten posierten, galten zu seiner Zeit als skandalträchtig.

Das Portweinhaus Ramos Pinto hat sich schon immer für die Erforschung und Verbesserung der Weinerzeugung eingesetzt. Im Mittelpunkt standen und stehen noch heute die Selektion der besten Rebsorten und die konsequente Fortentwicklung von Anpflanzmethoden und Ausbauweise. Dazu kommt die Politik der Selbstversorgung, die nur Weinerzeugung aus Trauben der eigenen Weingüter zulässt. So hat der Geschäftsführer und Önologe von Ramos Pinto, João Nicolau de Almeida, ohne Zweifel den größten Einfluss auf den modernen Weinbau im Dourotal. Und die 10-, 20- und 30-jährigen Tawny-Portweine von Ramos Pinto zählen zu den besten der Welt. Seit 1990 gehört das Unternehmen zur Roederer-Familie.

Schmuckbild


Zur Homepage des Erzeugers