Luce della Vite

Schmuckbild

Luce, eine Geschichte, die seit 20 Jahren geschrieben wird


Bild1 Das Weingut Luce della Vite entstand 1995 aus dem Traum und Willen zweier Weinvisionäre: Marchese Vittorio Frescobaldi aus Florenz und Robert Mondavi aus Kalifornien. Durch die Verbindung ihrer Leidenschaft und Kultur wollten sie gemeinsam einen außergewöhnlichen, andersartigen Wein im Herzen von Montalcino zum Leben erwecken. Ihre Söhne Lamberto und Tim, damals junge Önologen, setzen ihre Vision schließlich um, indem sie Sangiovese und Merlot miteinander vermählten und damit den ersten Wein im Montalcino in dieser Kombination kreierten. Ergänzt wird das Sortiment durch den Zweitwein Lucente, komponiert aus den Sorten Sangiovese und Merlot, und den limitierten Luce Brunello.

Das einzigartige Etikett mit der charakterischtischen Luce-Sonne ist inspiriert am Hochaltar der Basilika Santo Spirito in Florenz. Es ist eine Sonne mit einem Strahlenkranz aus zwölf züngelnden Flammen. Es ist göttliches Licht. Licht für die Menschen. Es ist Licht, das Wärme schenkt, die Rebe wachsen lässt und dem Wein seine Kraft verleiht.
Vor 20 Jahren versetzte der erste Jahrgang des Luce die Weinwelt in Erstaunen. Der Outsider aus dem Montalcino feiert mit dem 2012er Jahrgang seinen 20.Jahrgang, der seit dem 1.Mai 2015 erhältlich ist. Die besondere Jubiläumsausstattung steht ganz im Einklang des klassischen Stils von Luce: klassisch, einzigartig und zeitlos.

Zur Homepage des Erzeugers